Tools & Components Onlineshop
 
Tools & Components Professionelle Entwicklerkomponenten
für Ihre tägliche Programmierarbeit
Einloggen
Mein Konto
Warenkorb
Mein Warenkorb
 
Onlineangebot durchsuchen:
GO SICHERHEIT AGB LIZENZ ZAHLUNG/VERSAND KONTAKT IMPRESSUM
  ··· Home
  ··· Kategorien
  ··· Neue Produkte
  ··· Unsere Top-Seller


KATEGORIEN > Access-Tools > VBA-Module mit offenem Quellcode
AP-Druck-Manager
Drucken aus Access leicht gemacht
Funktionssammlung zum automatischen Wechseln des Standarddruckers (uvm.) und zum automatisierten Erstellen von PDF-Dateien.

Access arbeitet beim Drucken anders als Microsoft Word. In Word können Sie für den Ausdruck jedes Dokuments einen speziellen bzw. anderen Drucker hinterlegen. In Access ist dies zwar irgendwie möglich, jedoch nur, wenn es im Entwurfsmodus des Berichts festgelegt wird. Geben Sie aber Ihre Anwendung als MDE weiter und der Anwender hat den fest eingestellten Drucker nicht installiert, dann erscheint eine unschöne Fehlermeldung. Außerdem ist das Einstellen eines anderen Druckers umständlich und sieht nicht sehr professionell aus. Sie sollten den Standard-Drucker eingestellt lassen, anstatt dem Accessbericht einem speziellen Drucker fest zu zuordnen. Das Problem dabei ist, wenn z.B. ein Laserdrucker als Standard eingestellt ist und Sie den Bericht als Fax über den Druckertreiber von Fritz!Fax bzw. WinFax versenden wollen. Ein weiteres Beispiel ist, dass Sie den Originalausdruck auf einem Laserdrucker und die Kopie auf einem Tintenstrahldrucker ausdrucken möchten. Dabei soll der Ausdruck aus Access nur einmal gestartet werden, alles Weitere wäre unnötiger Aufwand. Es gibt hier noch viele Anwendungsmöglichkeiten, welche sich aus der Praxis ergeben, jedoch mit den Möglichkeiten, die Access bietet nur sehr umständlich realisiert werden können.

Mit dem AP-Druck-Manager können Sie Ihre Ausdrucke professionell mit VBA steuern.

Die vier Hauptfunktionen des AP-Druck-Managers

Abb.: Berich direkt in eine Acrobat PDF-Datei schreiben Function AktivenDruckerErmitteln()
Die Funktion AktivenDruckerErmitteln stellt den aktuellen Standarddrucker fest und übergibt diesen der aufgerufenen Funktion.

Function AktiveDruckerListe()
Mit dieser Funktion Function AktiveDruckerListe können Sie die Datenherkunft für ein Kombinationsfeld oder ein Listenfeld erstellen lassen.

Function DruckerAktivSetzen()
Um den aktuellen Standarddrucker zu wechseln, benötigen Sie die Funktion DruckerAktivSetzen.

Function PdfDateiSetzen ()
Wenn man einen Accessbericht direkt als Acrobat-PDF-Datei ausgeben will, kann man vor dem eigentlichen Ausdruck mit dieser Funktion den Dateinamen samt Pfad übergeben. Der Acrobat Writer frägt nicht nach dem Dateinamen und zeigt keinen Dateidialog an. Mit Hilfe dieser Funktion kann das Erstellen von PDF-Dateien automatisiert werden.

Features von AP-Druck-Manager

  • Auflistung aller Systemdrucker
  • Ermittlung des aktiven Standarddruckers
  • Auswahl eines Druckers für den aktuellen Ausdruck
  • Automatisches Zurücksetzen auf den ursprünglichen Standarddrucker
  • Code-Gesteuertes Erstellen einer PDF-Datei (Adobe Acrobat)
  • Offener Quellcode
  • In eigene Anwendungen integrierbar
  • Keine weiteren Lizenzkosten

Entwicklerversion des AP-Druck-Managers


Mit Erwerb der Entwicklerversion erhalten Sie den gesamten Quellcode des Moduls. Zum Einbau in Ihre Anwendung müssen Sie nur ein Modul (mod_AP_Druck_Manager) importieren. Sofort können Sie dann auf alle Funktionen direkt zugreifen.

Demoversionen und Beschreibungen

Einsetzbar unter folgenden Programmier-/Entwicklungsumgebungen:
Microsoft Access 97, 2000, 2002/XP, 2003 und 2007

Versand: Download   Lieferstatus: sofort lieferbar

*Alle Preise beinhalten die derzeit gültige gesetzliche Mehrwehrtsteuer.
Je nach Zahlungs-/Versandart fallen zusätzliche Versandkosten an.


nach oben